Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Graue Literatur

Dokumentart(en): Graue Literatur Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Verhalten am Arbeitsplatz und gegenüber dem Arbeitgeber

Bibliographische Angaben

Obertitel:

Informationsblatt der ize-Datenbank, Band 113

Autor/in:

Schneider, Michael

Herausgeber/in:

Heiner, Stefan; Informationszentrum Epilepsie (ize)

Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2009, 4 Seiten: PDF

Jahr:

2009

Der Text ist von:
Schneider, Michael

Den Text gibt es seit:
2009

Ganzen Text lesen (PDF | 638 KB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Zusammenfassung des Artikels:
- Menschen mit Epilepsie sind in der Regel genauso leistungsfähig wie Menschen ohne Epilepsie.
- Eine Epilepsie muss gegenüber dem Arbeitgeber offenbart werden, wenn Anfälle zu erwarten sind und sie eine schwerwiegende Beeinträchtigung der Arbeitsfähigkeit des Betroffenen erwarten lassen.
- Verschweigen einer Schwerbehinderteneigenschaft berechtigt zu einer Anfechtung des Arbeitsvertrages wegen arglistiger Täuschung.
- Für die betriebliche Integration ist es opportun und nützlich, den Arbeitgeber und die Kollegen sachlich über die Erkrankung zu informieren.
- Bei krankheitsbedingten Ausfallzeiten und Leistungsproblemen sollte rechtzeitig nach Lösungen gesucht werden.

Wo bekommen Sie den Text?

Deutsche Gesellschaft für Epileptologie e.V. (DGfE)
Informationszentrum Epilepsie
http://www.dgfe.org

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Deutsche Gesellschaft für Epileptologie e.V. (DGfE)
Informationszentrum Epilepsie
http://www.dgfe.org

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

R/NV3339

Informationsstand: 05.05.2022