Sprungnavigation Tastaturkurzbefehle

Suche und Service

Inhalt
Icon Literatur
Icon Graue Literatur

Dokumentart(en): Graue Literatur Online-Publikation
Titel der Veröffentlichung: Beitrag B18-2009: Irrtümer über Voraussetzungen des Sonderkündigungsschutzes nach § 85 SGB IX

Der Text ist von:
Gagel, Alexander

Den Text gibt es seit:
2009

Ganzen Text lesen (PDF | 107 KB)

Inhaltliche Angaben

Beschreibung:

Das steht in dem Text:

Thematisch ist das IQPR-Diskussionsforum in vier Einzelforen untergliedert:

In Forum B - Schwerbehindertenrecht und betriebliches Gesundheitsmanagement - werden Themenkomplexe aus dem Sozialgesetzbuch (insbesondere aus dem SGB IX) behandelt.

Der Beitrag bespricht das Urteil des BAG vom 11.12.2008 - 2 AZR 395/07. Das BAG hat hier entschieden, dass der Sonderkündigungsschutz nach § 85 SGB IX unabhängig davon besteht, ob der Betroffene dem Arbeitgeber Kenntnis von der Anerkennung als schwerbehinderter Mensch verschafft hat.

Erforderlich ist lediglich die Verschaffung der Kenntnis binnen einer angemessenen Frist von in der Regel drei Wochen zur Vermeidung einer Verwirkung. Ein Betriebserwerber hat sich bei einem Betriebsübergang insoweit die Kenntnis des Betriebsveräußerers zurechnen zu lassen.

[Aus: Autorenreferat]

Wo bekommen Sie den Text?

Seit 2010 ist die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) Träger des Diskussionsforums:
Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de – das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
https://www.reha-recht.de

Weitere Informationen zur Veröffentlichung

Seit 2010 ist die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR) Träger des Diskussionsforums:
Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e.V. (DVfR)
Reha-Recht.de – das Onlineportal für Rehabilitations- und Teilhaberecht
https://www.reha-recht.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.

Referenznummer:

IQPRB0918

Informationsstand: 19.11.2009