Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Anfechtung des Arbeitsvertrages wegen arglistiger Täuschung - Rückwirkung

Gericht:

BAG 2. Senat


Aktenzeichen:

2 AZR 754/97


Urteil vom:

03.12.1998


Grundlage:

BGB § 123 / BGB § 142



Leitsätze:

1. Die unrichtige Beantwortung der Frage nach der Schwerbehinderteneigenschaft kann die Anfechtung des Arbeitsvertrages wegen arglistiger Täuschung nach § 123 BGB rechtfertigen (Bestätigung der ständigen Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts, zuletzt Urteil vom 5. Oktober 1995 - 2 AZR 923/94 - BAGE 81, 120 = AP Nr 40 zu § 123 BGB).

2. Ficht der Arbeitgeber im Anschluß an eine Arbeitsunfähigkeit des Arbeitnehmers den Arbeitsvertrag wegen arglistiger Täuschung an und verweigert die Entgeltfortzahlung, besteht kein Grund, von der Regelfolge rückwirkender Anfechtung (§ 142 BGB) abzuweichen; die entgegenstehende Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (Urteile vom 18. April 1968 - 2 AZR 145/67 - AP Nr 32 zu § 63 HGB, vom 16. September 1982 - 2 AZR 228/80 - BAGE 41, 54 und vom 20. Februar 1986 - 2 AZR 244/85 - BAGE 51, 167 = AP Nr 24 und 31 zu § 123 BGB) wird aufgegeben.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

LAG Mainz Urteil vom 30.10.1997 - 11 Sa 132/97
ArbG Mainz Urteil vom 02.01.1997 - 5 Ca 2056/96



Quelle:

Internetportal für Arbeit und Sozialrecht (AuS-Portal)



Referenznummer:

KARE532400303


Weitere Informationen

Themen:
  • Auflösende Bedingungen /
  • Beschäftigungsverhältnis / Arbeitsplatz /
  • Bewerbungsverfahren / Personalauswahl /
  • Neueinstellung / Stellenbesetzung

Schlagworte:
  • Anfechtung /
  • Arbeitnehmerschutz /
  • Arbeitsgerichtsbarkeit /
  • Arbeitsplatz /
  • Arbeitsvertrag /
  • Arglistige Täuschung /
  • auflösende Bedingung /
  • Auflösung des Arbeitsverhältnisses /
  • BAG /
  • Bewerbung /
  • Bewerbungsgespräch /
  • Bewerbungsverfahren /
  • Falschbeantwortung /
  • Lohnfortzahlung /
  • Neueinstellung /
  • Rechtfertigung /
  • Rückabwicklung /
  • Rückwirkung /
  • Schwerbehinderteneigenschaft /
  • Stellenbesetzung /
  • Urteil /
  • Vertragsanfechtung /
  • Verweigerung /
  • Wahrheitspflicht /
  • Zulässigkeit


Informationsstand: 09.08.1999

in Urteilen und Gesetzen blättern