Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Versagung von Vorkehrungen kann diskriminieren

UN-Ausschuss gibt Leitlinien und Handlungsempfehlungen vor



Autor/in:

Hübner, Catharina


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 2021, 31. Jahrgang (Heft 1), Seite 3-13, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

2021



Abstract:


Gleichberechtigung und Nichtdiskriminierung gehören zu den grundlegenden Prinzipien der UN-Behindertenrechtskonvention. Der UN-Ausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen erläutert in seiner Allgemeinen Bemerkung Nummer 6 vom April 2018, wie er diese Prinzipien im Sinne eines menschenrechtsbasierten Ansatzes und der definierenden Elemente von Artikel 5 der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK, Konvention) versteht, und entwickelt konkrete Leitlinien und Handlungsempfehlungen für ihre Umsetzung. Der Beitrag fasst die Allgemeine Bemerkung zusammen und zeigt ihren Nutzen für Recht und Politik in Deutschland auf.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0102/0221


Informationsstand: 17.08.2021

in Literatur blättern