Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Aufgaben des Neurologen im Netzwerk Epilepsie und Arbeit


Autor/in:

Arnold, Stephan


Herausgeber/in:

Landesverband Epilepsie Bayern e.V.; Epilepsie-Bundeselternverband e.V.


Quelle:

epiKurier, 2011, Ausgabe 1, Seite 4-5, Wuppertal: Eigenverlag


Jahr:

2011



Link(s):


Ganzen Text lesen (HTML)


Abstract:


Neben vielen anderen gesundheitlichen und sozialen Auswirkungen können unkontrollierte epileptische Anfälle auch das Arbeitsleben gefährden. Häufig sind Ausbildungs- oder Arbeitsplatz bedroht, den Patienten droht Arbeitslosigkeit oder vorzeitige Berentung.

Das Netzwerk Epilepsie und Arbeit stellt sich die Aufgabe, bei bedrohten Ausbildungs- oder Arbeitsplätzen von Epilepsiepatienten durch eine realitätsnahe Beurteilung der Arbeitsplatz-Sicherheit zu einer tragfähigen Einschätzung der Arbeitsplatz-Eignung zu kommen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


epiKurier
Homepage: https://www.epikurier.de/home/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZA5174


Informationsstand: 27.02.2013

in Literatur blättern