Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Patienten mit Herzinsuffizienz in und nach einer kardiologischen Rehabilitationsmaßnahme: Eine prospektive Single-Center-Untersuchung

Poster auf dem 29. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium vom 2. bis 4. März 2020 in Hannover (ausgefallen)



Sammelwerk / Reihe:

Prävention und Rehabilitation - der Betrieb als Partner


Autor/in:

Schürmann, Juliane; Bethge, Steffi; Heinze, Viktoria [u. a.]


Herausgeber/in:

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)


Quelle:

Berlin: Eigenverlag, 2020, Seite 463-465


Jahr:

2020



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Reha-Kolloquium 2020) (PDF | 7 MB)


Abstract:


Patienten mit Herzinsuffizienz in und nach einer kardiologischen Rehabilitationsmaßnahme: Eine prospektive Single-Center-Untersuchung

Die Herzinsuffizienz als dritthäufigste zum Tode führende Erkrankung führt in Deutschland jährlich zu Behandlungskosten von mehr als 2,9 Milliarden Euro. Während die Prävalenz nach US-amerikanischen Prognosen in den nächsten 15 Jahren um 25 Prozent zunehmen wird, ist mit einem Anstieg der Krankheitskosten um über 200 Prozent zu rechnen. Ursächlich hierfür ist eine Abnahme der Krankenhausmortalität, ein kürzerer Klinikaufenthalt und dadurch bedingt eine erhöhte stationäre Wiederaufnahmerate. Dieser Circulus vitiosus kann durch das multimodale Programm der Rehabilitation unterbrochen werden.

Die Optimierung der während des Akutaufenthaltes initiierten Pharmakotherapie, die Durchführung standardisierter Schulungen, ein individualisiertes Kraftausdauer- und Koordinationstraining sowie die psychosoziale Betreuung mit Hilfestellungen zur beruflichen Reintegration stellen Kernkomponenten der Rehabilitation herzinsuffizienter Patient:innen dar.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegen jedoch für die Wirksamkeit der multimodalen Rehabilitation bei der Diagnose Herzinsuffizienz nur wenige Daten vor.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk '29. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium: Prävention und Rehabilitation - der Betrieb als Partner' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Rentenversicherung
Homepage: https://deutsche-rentenversicherung.de/
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Ueber-uns-...
Homepage: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Experten/R...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/NV1496x103


Informationsstand: 08.12.2020

in Literatur blättern