Inhalt

Nach der Ausbildung

Hand stapelt Bauklötze aufeinander

Weiterbeschäftigung

Beschäftigt ein Unternehmen seine/n Auszubildende/n nach Beendigung der Berufsausbildung weiter, ohne dass hierüber eine Vereinbarung abgeschlossen wurde, so entsteht damit ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Eine Vereinbarung zur Weiterbeschäftigung nach Beendigung der Berufsausbildung kann frühestens während der letzten sechs Monate des Berufsausbildungsverhältnisses abgeschlossen werden.

Bei den vertraglichen Vereinbarungen zur Weiterbeschäftigung sind befristete wie auch unbefristete Arbeitsverhältnisse möglich. Es gibt dabei verschiedene Formen und Maßnahmen ein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis zu ermöglichen – unter Berücksichtigung rechtlicher Aspekte.

Ansprechpersonen

Ansprechpartner/innen rund um die Neueinstellung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderung finden Sie in der Rubrik:

Autorin / Autor: (vh) 2017