Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Nachteilsausgleich für behinderte Menschen in der dualen Berufsausbildung


Autor/in:

Vollmer, Kirsten


Herausgeber/in:

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)


Quelle:

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis (BWP), 2015, 44. Jahrgang (Heft 2), Seite 36-37, Bielefeld: Bertelsmann, ISSN: 0341-4515


Jahr:

2015



Link(s):


Ganzen Text lesen (PDF | 527 KB)


Abstract:


Die im BBiG und in der HwO enthaltene Verpflichtung zum 'Nachteilsausgleich' ermöglicht es behinderten Menschen unter anderem, einen staatlich anerkannten, regulären Ausbildungsberuf zu ergreifen und einen entsprechend qualifizierten Berufsabschluss zu erwerben. Die folgenden Ausführungen zeigen, was sich hinter dem Begriff 'Nachteilsausgleich' verbirgt und wie die Inklusion behinderter Menschen dadurch gelingen kann.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis (BWP)
Homepage: https://www.bibb.de/de/16153.php

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0179/0058


Informationsstand: 04.07.2019

in Literatur blättern