Inhalt

Exoskelette für Therapie und Arbeitswelt (20.04.2020)

Produktübersicht in REHADAT-Hilfsmittel

Logo von REHADAT-Hilfsmittel mit Menüpunkt Produkte

Exoskelette sind am Körper getragene Assistenzsysteme, die mit mechanischem, elektrischem oder pneumatischem Antrieb das Muskel-Skelett-System unterstützen.

In der medizinischen Rehabilitation können Exoskelette beispielsweise die Funktion der Beine von querschnittsgelähmten Menschen ersetzen und das selbstständige Gehen und Stehen ermöglichen. Potenzielle Leistungsträger sind unter anderem die Krankenkassen, wie Urteile bestätigen.

Auch in der Arbeitswelt bieten Exoskelette die Chance, den Arbeitsschutz und die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten zu verbessern. Entlastend wirken die Stützsysteme vor allem beim Heben und Tragen schwerer Gewichte oder bei Überkopfarbeiten.

Aktuell erprobt werden industrielle Exoskelette in der Gepäck-Abwicklung am Flughafen Stuttgart, im Lager der DB Schenker oder in der Produktion der Audi AG (Quelle: SBVdirekt, eMagazin, 01/2020).

Eine beispielhafte Produktübersicht über Exoskelette finden Sie hier: www.rehahat-hilfsmittel.de

Spezielle Literatur zu Exoskeletten sind unter www.rehadat-literatur.de gesammelt und erste Urteile zu Exoskeletten bietet das Rechtsportal unter www.rehadat-recht.de.

(Hinweis: Das Urteil des LSG Nordrhein-Westfalen vom 27.2.2020 zur Kostenübernahme bei Querschnittslähmung durch die Krankenkasse liegt im Volltext noch nicht vor; siehe Aktenzeichen L 5 KR 675/19.)