Inhalt

Demokratie braucht Inklusion (03.12.2018)

Lichtaktion der Bundesregierung zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember hat sich der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, eine besondere Aktion einfallen lassen:

So wird der 368 Meter hohe Fernsehturm in Berlin heute Abend ab Einbruch der Dunkelheit in besonderem Licht erstrahlen. Er wird nicht nur wie sonst üblich Rundfunkwellen senden, sondern zusätzlich noch folgende Botschaft: Demokratie braucht Inklusion.

Mit dieser Botschaft, die zugleich das Motto der Amtszeit von Jürgen Dusel ist, will der Bundesbehindertenbeauftragte auf die Rechte und Belange der Menschen mit Behinderungen aufmerksam machen. "Ich bin der festen Überzeugung, dass Demokratie und Inklusion zwei Seiten ein und derselben Medaille sind. Sie gehören zusammen. In einer vielfältigen und gut funktionierenden Demokratie brauchen alle Menschen Wertschätzung, faire Chancen und umfassende Möglichkeiten der Teilhabe", so Dusel.

Mehr Informationen zur Lichtaktion in Kooperation mit dem Lichtkünstler Ingo Bracke und zur Arbeit des Bundesbehindertenbeauftragten unter: www.behindertenbeauftragter.de