Inhalt

Leistungswandel

Eine Leistungswandlung kann sich auf körperliche, mentale und psychische Aspekte beziehen. Als leistungsgewandelt wird eine gesundheitlich beeinträchtigte Person im Arbeitsleben bezeichnet, deren Leistungsfähigkeit sich geändert hat, der aber kein Grad der Behinderung (GdB) zuerkannt wurde (siehe auch -> von Behinderung bedroht). Von "leistungsgewandelt" wird gesprochen, wenn eine Krankheit zu einer nicht nur vorübergehenden Beeinträchtigung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit führt.

Mehr zum Thema bei REHADAT

(ml) 2017