Inhalt

Staffelbeträge

Gemäß § 160 Absatz 3 SGB IX erhöhen sich die monatlichen Staffelbeträge der Ausgleichsabgabe (§ 160 Absatz 2 SGB IX) ab dem 1. Januar 2021 wie folgt:

  • 140 Euro (alt: 125 Euro)
  • 245 Euro (alt: 220 Euro)
  • 360 Euro (alt: 320 Euro)

Die neuen Staffelbeträge gelten für Arbeitsplätze, die ab dem 1. Januar 2021 unbesetzt sind. Sie sind erstmals zum 31. März 2022 zu zahlen, wenn die Ausgleichsabgabe für das Jahr 2021 fällig wird.

(Quelle: Bundesanzeiger vom 30.11.2020)

Bitte beachten Sie, dass diese und evtl. weitere Rechtsänderungen, die sich auf die Berechnung des Anzeigejahres 2021 auswirken, in der Vorschau der Software IW-Elan 2020 noch nicht berücksichtigt sind.

 

Für die Anzeigeverfahren der Jahre 2016 bis 2020 gelten weiterhin die alten Staffelbeträge:

Es sind bei einer Erfüllungsquote

  • von 3 bis unter 5 Prozent 125 Euro
  • von 2 bis unter 3 Prozent 220 Euro
  • von 0 bis unter 2 Prozent 320 Euro

fällig.