Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Diagnostik, Therapie und Begutachtung chronischer Rückenschmerzen


Autor/in:

Werber, Andreas; Schiltenwolf, Marcus


Herausgeber/in:

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV); Verband der privaten Krankenversicherung e.V. (PKV)


Quelle:

Versicherungsmedizin, 2013, 65. Jahrgang (Heft 2), Seite 68-72, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft, ISSN: 0933-4548


Jahr:

2013



Abstract:


Die Beurteilung von Rückenschmerzen im gutachterlichen Auftrag gestaltet sich häufig als problematisch, da Schmerzen als häufigstes Symptom bei Krankheiten der Stütz- und Bewegungsorgane zum einen eine subjektive Empfindung sind und zum anderen aufgrund der multifaktoriellen Genese eine eindeutige Zuordnung der beklagten Beschwerden und Schmerzen zu den medizinischen Befunden oftmals nicht eindeutig möglich ist.

In diesem Fall ist bei einer multidimensional begründeten chronischen Schmerzsymptomatik eine Berücksichtigung psychosomatischer Aspekte mit Konsistenzprüfung der Selbstauskünfte des Probanden anhand der erhobenen Befunde erforderlich.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Diagnosis, therapy and assessment of chronic lower back pain


Abstract:


Evaluation of lower back pain (LBP) in terms of legal assessment is important since pain, as the most frequent symptom of diseases of the human musculoskeletal
system, is a subjective sensation. Frequently, medical findings are not consistent with the subjective pain sensation.

Because of multi- dimensional causes of (chronic) lower back pain and a high impact of psychosomatic comorbidity, the assessor has to prove all complaints of a test subject in terms of consistency with the (objective) findings. Therefore, it is often necessary to include psychosomatic aspects into evaluation of multi-dimensional origins of lower back pain.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Versicherungsmedizin
Homepage: https://www.vvw.de/index.php?parent=260&idcat=266&namesub=Ze...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0083/0046


Informationsstand: 28.06.2013

in Literatur blättern