Inhalt

Detailansicht

  • aktuelle Seite: Gesetz

Angaben zum Gesetz

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz - AGG

Abschnitt 5: Sonderregelungen für öffentlich-rechtliche Dienstverhältnisse



AGG § 24 Sonderregelungen für öffentlich-rechtliche Dienstverhältnisse



Die Vorschriften dieses Gesetzes gelten unter Berücksichtigung ihrer besonderen Rechtsstellung entsprechend für

1. Beamtinnen und Beamte des Bundes, der Länder, der Gemeinden, der Gemeindeverbände sowie der sonstigen der Aufsicht des Bundes oder eines Landes unterstehenden Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts,

2. Richterinnen und Richter des Bundes und der Länder,

3. Zivildienstleistende sowie anerkannte Kriegsdienstverweigerer, soweit ihre Heranziehung zum Zivildienst betroffen ist.


Stand:

03.04.2013




Referenznummer:

R/RAGG24


Weitere Informationen

Schlagworte:
  • AGG /
  • Beamter /
  • Behandlungsweise /
  • Benachteiligungsschutz /
  • besondere Rechtsstellung /
  • Diskriminierung /
  • Diskriminierungsverbot /
  • Gesetz /
  • Gleichbehandlung /
  • öffentlicher Dienst /
  • Richter /
  • unterschiedliche Behandlung /
  • Zivildienstleistender