Inhalt

Detailansicht

Angaben zum Urteil

Merkzeichen G - erhebliche Beeinträchtigung der Bewegungsfähigkeit im Straßenverkehr - Adipositas per magna

Gericht:

BSG 9. Senat


Aktenzeichen:

B 9/9a SB 7/06 R


Urteil vom:

24.04.2008



Leitsätze:

Die gesundheitlichen Voraussetzungen für das Merkzeichen 'G' liegen auch dann vor, wenn die Bewegungsfähigkeit im Straßenverkehr erst durch ein Zusammenwirken von Gesundheitsstörungen und großem Übergewicht erheblich beeinträchtigt wird.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

SG Frankfurt (Oder), Urteil vom 31.03.2005 - S 5 SB 128/02
LSG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 08.06.2006 - L 11 SB 1021/05



Quelle:

Bundessozialgericht


Referenznummer:

R/R4008


Weitere Informationen

Themen:
  • Feststellungsverfahren /
  • Merkzeichen / Nachteilsausgleich /
  • Merkzeichen G (Gehbehinderung)

Schlagworte:
  • Adipositas /
  • AHP 2004 /
  • Begutachtung /
  • Bewegungsfähigkeit /
  • BSG /
  • Freifahrt /
  • Freifahrtberechtigung /
  • Gehbehinderung /
  • Gehfähigkeit /
  • Merkzeichen G /
  • Mobilität /
  • Nachteilsausgleich /
  • öffentlicher Personennahverkehr /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • unentgeltliche Beförderung /
  • Urteil


Informationsstand: 03.09.2008