Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

Angaben zum Urteil

Schwerbehindertenrecht - Feststellung der Zahl der Arbeitsplätze iS des § 73 SGB IX idF vom 19.6.2001 - Altersteilzeitarbeitnehmer in der Freistellungsphase - Besetzung der Stelle mit einem neu eingestellten Arbeitnehmer - Doppelzählung

Gericht:

LSG Bayern 9. Senat


Aktenzeichen:

L 9 AL 489/05


Urteil vom:

21.01.2010


Grundlage:

SGB IX § 73 Abs. 1 vom 19.06.2001 / SGB IX § 73 Abs. 2 Nr. 7 vom 19.06.2001 / SGB IX § 73 Abs. 2 Nr. 7 vom 23.04.2004 / SGB IX § 71 / SGB IX § 77 / SGB IX § 80 Abs. 2 / SGB IV § 7



Leitsatz:

Nach § 73 SGB IX in der Fassung vom 19.06.2001 (BGBl I S.1046) galten Stellen, auf denen Personen in Altersteilzeit Arbeit in der Freistellungsphase trotz fehlender Arbeitsleistung beschäftigt waren, als Arbeitsplätze im Sinne des Teil 2 (Schwerbehindertenrecht) des SGB IX und waren demgemäß bei der Feststellung der Beschäftigungspflicht und der Ausgleichsabgabe zu berücksichtigen.

Fortsetzung/Langtext

Rechtsweg:

SG Augsburg Gerichtsbescheid vom 18. Oktober 2005 - S 4 AL 432/03



Quelle:

BAYERN.RECHT


Referenznummer:

R/R5593


Weitere Informationen

Themen:
  • Anrechnung / Berechnung / Anzeigepflicht /
  • Beschäftigungspflicht / Ausgleichsabgabe

Schlagworte:
  • Altersteilzeit /
  • Arbeitsplatz /
  • Arbeitsplatzbegriff /
  • Arbeitsverhältnis /
  • Ausgleichsabgabe /
  • Berechnung /
  • Beschäftigungspflicht /
  • Freistellungsphase /
  • Pflichtplatz /
  • Pflichtplatzberechnung /
  • Sozialgerichtsbarkeit /
  • Urteil


Informationsstand: 28.01.2013

in Urteilen und Gesetzen blättern