Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

  • aktuelle Seite: Urteil

Angaben zum Urteil

Ausgleichsabgabe für Schwerbehinderten-Pflichtplätze

Gericht:

OVG Hamburg 1. Senat


Aktenzeichen:

Bf I 115/83


Urteil vom:

27.09.1985


Grundlage:

SchwbG § 4 Abs 1 / SchwbG § 6 Abs 1 / GG Art 3 Abs 1 / SchwbG § 8 Abs 1



Leitsatz:

1. Es verstößt nicht gegen den Gleichheitssatz, daß bei der Besetzung der Pflichtplätze für Schwerbehinderte nur schwerbehinderte Arbeitnehmer nicht aber schwerbehinderte Arbeitgeber berücksichtigt werden.

Rechtszug:

vorgehend VG Hamburg 1983-08-26 5 VG 528/82


Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

MWRE109848514


Weitere Informationen

Themen:
  • Anrechnung / Berechnung / Anzeigepflicht /
  • Beschäftigungspflicht / Ausgleichsabgabe

Schlagworte:
  • Anrechnung /
  • Arbeitgeber /
  • Arbeitnehmer /
  • Ausgleichsabgabe /
  • Besetzung /
  • Gleichbehandlung /
  • Pflichtplatz /
  • Schwerbehinderung /
  • Steuerberater /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit


Informationsstand: 01.01.1990

in Urteilen und Gesetzen blättern