Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

  • aktuelle Seite: Urteil

Angaben zum Urteil

Pflichtplatzberechnung bei Arbeitgebern mit mehreren Betrieben

Gericht:

VGH Mannheim 14. Senat


Aktenzeichen:

14 S 2052/83


Urteil vom:

20.09.1984


Grundlage:

SchwbG § 8 Fassung 1974-04-29 / SchwbG § 4 Abs 1 Fassung 1974-04-29 / SchwbG § 10 Abs 1 Fassung 1974-04-29 / SchwbG § 10 Abs 2 S 1 Nr 1 Fassung 1974-04-29 / SchwbG § 10 Abs 2 S 1 Nr 2 Fassung 1974-04-29 / SchwbG § 6 Abs 2 Fassung 1953-06-16 / SchwbG § 6 Abs 2 Fassung 1961-08-14



Leitsatz:

1. Seit Inkrafttreten des Gesetzes zur Weiterentwicklung des Schwerbeschädigtenrechts vom 1974-04-24 ( BGBl I, S 981) sind zur Feststellung der Zahl der Arbeitsplätze mehrere Betriebe desselben Arbeitgebers zusammenzufassen.

Rechtszug:

vorgehend VG Sigmaringen 1983-07-21 4 K 675/82
nachgehend BVerwG 1989-07-06 5 C 64/84


Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

MWRE109688412


Weitere Informationen

Themen:
  • Anrechnung / Berechnung / Anzeigepflicht /
  • Beschäftigungspflicht / Ausgleichsabgabe

Schlagworte:
  • Abgabepflicht /
  • Anzahl /
  • Arbeitgeber /
  • Arbeitnehmer /
  • Arbeitsplatz /
  • Ausgleichsabgabe /
  • Berechnung /
  • Berechnungsweise /
  • Beschäftigungspflicht /
  • Beschäftigungsquote /
  • Betrieb /
  • Filiale /
  • Pflichtplatz /
  • Schwerbehinderung /
  • Unternehmer /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit /
  • Zusammenfassung /
  • Zusammenrechnung


Informationsstand: 01.01.1990

in Urteilen und Gesetzen blättern