Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

  • aktuelle Seite: Urteil

Angaben zum Urteil

Kein Konkursvorrecht für die Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabe

Gericht:

VGH Baden-Württemberg


Aktenzeichen:

14 S 1275/86


Urteil vom:

31.08.1987


Grundlage:

KO § 61 Abs 1 Nr 3 / SchwbG § 8 Fassung 1979-10-08



Leitsatz:

1. Für die Ausgleichsabgabe nach dem Schwerbehindertengesetz besteht im Konkurs des Arbeitgebers das für Abgaben und Leistungen nach KO § 61 Abs 1 Nr 3 geltende Vorrecht nicht.

Rechtszug:

vorgehend VG Sigmaringen 1986-03-20 4 K 1279/85
nachgehend BVerwG 1990-07-11 5 C 40/87


Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

MWRE105518714


Weitere Informationen

Themen:
  • Beschäftigungspflicht / Ausgleichsabgabe /
  • Rechtsnatur der Ausgleichsabgabe

Schlagworte:
  • Arbeitgeber /
  • Ausgleichsabgabe /
  • Konkurs /
  • Konkursvorrecht /
  • Leistung /
  • Schwerbehinderung /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit /
  • Verwaltungsrechtsweg /
  • Vorrecht


Informationsstand: 01.01.1990

in Urteilen und Gesetzen blättern