Inhalt

in Urteilen und Gesetzen blättern

  • aktuelle Seite: Urteil

Angaben zum Urteil

Die Ausgleichsabgabe des SchwbG § 8 genießt keinen Vorrang nach KO 61 Abs 1 Nr 3

Gericht:

VG


Aktenzeichen:

9 K 5046/85


Urteil vom:

22.05.1986


Grundlage:

SchwbG § 8 / KO § 61 Abs 1 Nr 3



Sonstiger Orientierungssatz:

1. Die Ausgleichsabgabe des SchwbG § 8 genießt keinen Vorrang nach KO § 61 Abs 1 Nr 3.

Rechtszug:

nachgehend BVerwG 1990-07-11 5 C 39/87


Quelle:

JURIS-GmbH


Referenznummer:

MWRE003138613


Weitere Informationen

Themen:
  • Beschäftigungspflicht / Ausgleichsabgabe /
  • Rechtsnatur der Ausgleichsabgabe

Schlagworte:
  • Ausgleichsabgabe /
  • Forderung /
  • Konkurs /
  • Konkursvorrecht /
  • Schwerbehinderung /
  • Urteil /
  • Verwaltungsgerichtsbarkeit /
  • Vorrang


Informationsstand: 01.01.1990

in Urteilen und Gesetzen blättern