Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Merkmalblatt 9.4: Art der Arbeitsausführung


Sammelwerk / Reihe:

Strukturierter Merkmalkatalog


Autor/in:

Wieland, Klaus; Weinmann, Sigbert; Schian, Hans-Martin


Herausgeber/in:

Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (BMA)


Quelle:

Bonn: Eigenverlag, 1990


Jahr:

1990



Abstract:


9.4 Arbeitsausführung

9.4.1 Arbeitsplanung

Definition:

Arbeitsplanung ist die Gliederung und Strukturierung einer Arbeit unter Berücksichtigung der technischen, administrativen und personellen Bedingungen, im Hinblick auf optimales Zusammenwirken der einzelnen Elemente zu einem effektiven Ergebnis.

Fähigkeit:

Fähigkeit zur Arbeitsplanung ist die Fähigkeit, eine gestellte Arbeitsaufgabe unter Berücksichtigung der technischen, administrativen und personellen Bedingungen, im Hinblick auf ein optimales Zusammenwirken der einzelnen Elemente zu einem effektiven Ergebnis gliedern und strukturieren zu können.

Anforderung:
Die Anforderung an die Arbeitsplanung besteht darin, eine gestellte Arbeitsaufgabe unter Berücksichtigung der technischen, administrativen und personellen Bedingungen, im Hinblick auf ein optimales Zusammenwirken der Elemente zu einem effektiven Ergebnis, gliedern und strukturieren zu müssen.

9.4.2 Arbeitstempo

Definition:

entfällt.

Fähigkeit:

Die Einhaltung des Arbeitstempos verlangt die Fähigkeit, unter allen geforderten, möglichen und angemessenen Bedingungen auch eine hohe Ablaufgeschwindigkeit bei der Erledigung von Arbeitsaufgaben erbringen zu können, so dass das vereinbarte Arbeitsergebnis erzielt werden kann.

Anforderung:
Die Anforderung an die Einhaltung des Arbeitstempos besteht darin, unter allen geforderten, möglichen und angemessenen Bedingungen auch eine hohe Ablaufgeschwindigkeit bei der Erledigung von Arbeitsaufgaben erbringen zu müssen, so dass das vereinbarte Arbeitsergebnis erzielt werden kann.

9.4.3 Ordnungsbereitschaft

Definition:

entfällt.

Fähigkeit:

Ordnungsbereitschaft befähigt dazu, Arbeitsmittel und -material am Arbeitsplatz in gutem Zustand und in effektiver Anordnung bereithalten zu können.

Anmerkung:

Ordnungsbereitschaft bezogen auf Arbeitsabläufe betrifft das Merkmal Sorgfalt.

Anforderung:
Die Anforderung an die Ordnungsbereitschaft besteht darin, Arbeitsmittel und -material am Arbeitsplatz in gutem Zustand und in effektiver Anordnung bereithalten zu müssen.

Anmerkung:

Ordnungsbereitschaft bezogen auf Arbeitsabläufe betrifft das Merkmal Sorgfalt.

9.4.4 Pünktlichkeit

Definition:

Pünktlichkeit ist die Einhaltung von vorgegebenen Zeitspannen und/oder vereinbarten Terminen.

Fähigkeit:

Pünktlichkeit ist die Fähigkeit, vereinbarte Termine (Arbeitszeit, Pausenzeit, Lieferzeit etc.) einhalten zu können.

Anforderung:
Die Anforderung an die Pünktlichkeit besteht darin, vereinbarte Termine (Arbeitszeit, Pausenzeit, Lieferzeit etc.) einhalten zu müssen.

9.4.5 Sorgfalt

Definition:

Sorgfalt ist das Bemühen um korrekte, umsichtige und bedachtsame Verrichtung einer Tätigkeit. Sorgfalt ist Genauigkeit/ Gewissenhaftigkeit.

Fähigkeit:

Sorgfalt ist die Fähigkeit, Arbeiten korrekt, gewissenhaft und umsichtig verrichten zu können.

Anforderung:
Die Anforderung an die Sorgfalt besteht darin, Arbeiten korrekt, gewissenhaft und umsichtig verrichten zu müssen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Sammelwerk 'Strukturierter Merkmalkatalog' | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Sammelwerksbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Homepage: https://www.bmas.de/DE/Service/Publikationen/publikationen.h...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

VT0175


Informationsstand: 21.10.1992

in Literatur blättern