Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufliche Inklusion trotz Krise

Chancen für Supported Employment in Corona-Zeiten



Autor/in:

Nischk, Daniel; Hörsting, Ann-Kristin


Herausgeber/in:

Aktion Psychisch Kranke e.V. (APK); Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.; Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker e.V. (BApK)


Quelle:

Psychosoziale Umschau, 2020, 35. Jahrgang (Heft 3), Seite 33-34, Köln: Psychiatrie, ISSN: 0930-4177


Jahr:

2020



Abstract:


Die derzeitige Corona-Pandemie führt in vielen Lebensbereichen zu krisenhaften Zuständen und bedroht auch und gerade Arbeitsplätze von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Viele Fachkräfte machen sich Sorgen, dass schon erreichte Eingliederungen in Beschäftigung zunichte gemacht werden und fragen sich, ob es vielleicht sogar vermehrt Krankheitsrückfälle gibt.

Der Betrag geht diesen Fragen nach und Rückmeldungen der Klientinnen und Klienten der sie begleitenden Jobcoaches wurden eingeholt. Befragt wurden Klientinnen und Klienten, die von den Jobcoaches des Zentrums für Psychiatrie Reichenau an einen speziell für sie passenden Arbeitsplatz vermittelt und dort trainiert werden.

Bei diesem Ansatz des 'lndividual Placement and Support', der in Reichenau seit 2015 verfolgt wird, konnte bislang für annähernd die Hälfte der Personen im Laufe der ersten 18 Monate eine sozialversicherungspflichtige Stelle auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt gefunden werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Psychosoziale Umschau
Homepage: https://www.psychiatrie-verlag.de/zeitschriften/psychosozial...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0185/0044


Informationsstand: 10.11.2020

in Literatur blättern