Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wegweiser Arbeit online: Kölner Instrumentarium jetzt im neuen Gewand


Autor/in:

Becker, Manfred


Herausgeber/in:

Aktion Psychisch Kranke e.V. (APK); Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.; Bundesverband der Angehörigen psychisch Kranker e.V. (BApK)


Quelle:

Psychosoziale Umschau, 2020, 35. Jahrgang (Heft 1), Seite 43, Köln: Psychiatrie, ISSN: 0930-4177


Jahr:

2020



Abstract:


Kaum ein anderes Feld wie das der Arbeit und psychischen Erkrankungen ist durch Vielfalt der Angebote, Gesetzeslage und Begrifflichkeit so breit gefächert und wirkt dadurch auf den ersten Blick für viele unübersichtlich. Welche Hilfen gibt es für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen? Wohin können sich Betroffene regional wenden? An welchen Stellen können Hilfesuchende verwiesen werden?

Berufliche Rehabilitation ohne Hilfen zur Wiedereingliederung in Arbeit oder dauerhafte Beschäftigung gilt nicht mehr als zeitgemäß. Für Menschen mit Psychiatrieerfahrung, ähnlich wie generell bei Menschen nach langer Arbeitslosigkeit, ist der Wiedereintritt ins Berufsleben meist mit erheblichen Ängsten und Unsicherheiten verbunden. Über diese Ängste zu sprechen und Strategien zu entwickeln, wie man trotzdem gute Leistungen an seinem neuen Arbeits- oder Beschäftigungsplatz erbringen kann, ist zum Beispiel schon ein wichtiger Teil der Wiedereingliederungsaktivitäten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Psychosoziale Umschau
Homepage: https://www.psychiatrie-verlag.de/zeitschriften/psychosozial...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0185/0037


Informationsstand: 04.06.2020

in Literatur blättern