Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Der Elefant im Porzellanladen: Wie kann ich mein heranwachsendes Kind mit Adipositas auf dessen berufliche Zukunft vorbereiten?


Autor/in:

Schmitman, Marion


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Recht und Praxis in der Rehabilitation, 2015, 2. Jahrgang (Heft 3), Seite 25-28, Frankfurt am Main: Referenz, ISSN: 2198-3127


Jahr:

2015



Abstract:


Der Eintritt ins Berufsleben stellt für Jugendliche eine komplexe Herausforderung, aber auch spannende und wichtige Entwicklungsaufgabe dar. Durch Vorurteile und Stigmatisierung ist der Berufseinstieg für Jugendliche mit Adipositas im besonderen Maße erschwert. Eltern können ihre heranwachsenden Jugendlichen auf ihre berufliche Zukunft vorbereiten, indem sie auf die drei Grundbedürfnisse nach Autonomie, sozialer Eingebundenheit und Kompetenzerleben angemessen eingehen.

Somit steigt die Chance, dass den Jugendlichen selbstbestimmt und mit hoher eigener (autonomer) Motivation der Einstieg in einen Beruf gelingt, der ihnen Freude macht. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass die Unterstützung im Laufe der Entwicklung angepasst werden muss, indem zunehmend mehr Autonomie zugelassen und praktische Unterstützung reduziert werden sollte.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


RP Reha - Recht und Praxis der Rehabilitation
Homepage: https://uvhw.de/rp-reha.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0184/0033


Informationsstand: 16.10.2015

in Literatur blättern