Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Rollstuhl - Hilfsmittel der Krankenkasse

Teil 1



Autor/in:

Steinecke, Leif


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

inklusiv!, 2012, 1. Jahrgang (Ausgabe 4), Seite 32-33, Rostock: thalmannverlag!


Jahr:

2012



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: inklusiv! 4/2012) (PDF | 6,4 MB)


Abstract:


Für behinderte Menschen, die in ihrer Gehfähigkeit stark eingeschränkt sind, stellt sich die Frage, unter welchen Voraussetzungen ihnen die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) einen Rollstuhl zur Verfügung stellen muss. Diese Voraussetzungen werden vom Autor erläutert.

In dem Artikel geht es insbesondere um die Grundsätze des Bundessozialgerichts (BSG) zur Rollstuhlversorgung.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Teil 2 des Artikels | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


inklusiv!
Homepage: http://www.inklusiv-online.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0183/0015x01


Informationsstand: 05.01.2018

in Literatur blättern