Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ausbildungsorientierte Alphabetisierung

Eine innovative Strategie für den Umgang mit Vielfalt und Heterogenität in der beruflichen Bildung



Autor/in:

Krings, Ursula; Westhoff, Gisela


Herausgeber/in:

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)


Quelle:

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis (BWP), 2015, 44. Jahrgang (Heft 2), Seite 34-35, Bielefeld: Bertelsmann, ISSN: 0341-4515


Jahr:

2015



Link(s):


Link zu dem Beitrag (PDF | 532 KB)


Abstract:


Jugendliche, die eine Berufsausbildung anstreben, bringen unterschiedliche Voraussetzungen mit. Diese Vielfalt gilt es bei der individuellen Förderung zu berücksichtigen. Die Beherrschung der Schriftsprache ist eine wichtige Voraussetzung, damit der Übergang in Ausbildung gelingen kann.

Im Rahmen des BIBB-Modellprogramms 'Neue Wege/Heterogenität' wurden Instrumente zur Schriftsprachförderung entwickelt, die in dem Beitrag vorgestellt werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis (BWP)
Homepage: https://www.bibb.de/de/16153.php

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0179/0061


Informationsstand: 28.07.2015

in Literatur blättern