Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Distanzlernen in Zeiten der Covid-19-Pandemie

Lernumfeld und Lernaktivität von Jugendlichen mit Hörbehinderung in inklusiven Bildungssettings



Autor/in:

Dörfler, Sarah; Avemarie, Laura


Herausgeber/in:

Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen (BDH)


Quelle:

HörgeschädigtenPädagogik, 2021, 75. Jahrgang (Heft 3), Seite 153-161, Heidelberg: Median, ISSN: 0342-4898


Jahr:

2021



Abstract:


Am 17. März 2020 wurden als Folge der Covid-19-Pandemie deutschlandweit Bildungsinstitutionen geschlossen und der Unterricht auf Distanz organisiert. Die neue Beschulungssituation war Anlass für eine Reihe an Untersuchungen im selben Jahr - nur wenige nahmen dabei die Situation von Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Blick.

Gleiches zeigte sich in (bildungs-) politischen Diskussionen, in denen Kinder und Jugendliche mit Behinderung und deren Familien bestenfalls randständig wahrgenommen wurden. Dabei hätten gerade die Bedarfe dieser Gruppe und ihrer Familien differenziert erfasst und erhoben werden müssen, um das Recht auf Bildung, professionelle Förderung und Unterstützung im Fernunterricht einlösen zu können. Zusätzlich handelt es sich bei Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf überproportional häufig um Schüler:innen aus sozial beziehungsweise sozioökonomisch weniger privilegierten Familien, wodurch deren Bildungschancen zusätzlich gefährdet sind.

Basierend auf den Ergebnissen einer Onlinebefragung beleuchtet der Beitrag das Lernumfeld und die Lernaktivität von inklusiv beschulten 14- bis 23-jährigen Schüler:innen mit Hörbehinderung aus empirischer Perspektive während der sogenannten 'ersten Welle' im Frühjahr 2020.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


HörgeschädigtenPädagogik
Homepage: https://www.median-verlag.de/zeitschriften/00006

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0177/0091


Informationsstand: 27.04.2022

in Literatur blättern