Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Hörgeräte und drahtlose Konnektivität: Digitale Übertragungsanlagen, Steuerung über Apps und direktes Streamen


Autor/in:

Bogner, Barbara


Herausgeber/in:

Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen (BDH)


Quelle:

HörgeschädigtenPädagogik, 2017, 71. Jahrgang (Heft 1), Seite 47-49, Heidelberg: Median, ISSN: 0342-4898


Jahr:

2017



Abstract:


In dem Beitrag erläutert die Autorin den 61. Internationalen Hörgeräteakustiker-Kongress der Europäischen Union der Hörgeräteakustiker e.V. (EUHA). Dieser fand vom 19. bis 21. Oktober 2016 in Hannover statt. Bei der Fachausstellung präsentierten 135 Aussteller*innen aus 19 Ländern ihre Neuerungen den 8.000 Teilnehmer*innen aus rund 80 Ländern. Dies war eine neue Rekordmarke. Neben der Industrieausstellung gab es 27 Vorträge und sechs Workshops. Die Themenschwerpunkte waren Hörsysteme und Kognition, Höranstrengung, neue Anpass- und Messtechnik sowie Tinnitusforschung.

Neue leistungsfähigere Chips und Verbesserungen bei drahtlosen Verbindungen sollen ein besseres Hörverstehen in immer mehr Situationen ermöglichen. Dabei sollen Hörgeräteträger*innen barrierefreien Zugang zur digitalen Welt haben und audiovisuelle Kommunikationsmedien vergleichbar nutzen wie hörende Menschen. Dies gilt auch für Kinder und Jugendliche, die ihre Hörsysteme über Apps steuern und auch Apps zum Spielen und Lernen nutzen können.

Hörsysteme werden zu so genannten Wearables, das heißt tragbaren Computersystemen, die während der Anwendung am Körper des Benutzers befestigt sind und vielfältige Aufgaben übernehmen. Der Beitrag gibt einen Überblick.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Produkte: Hörgeräte




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HörgeschädigtenPädagogik
Homepage: https://median-verlag.de/index.php?page=shop.product_details...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0177/0064


Informationsstand: 04.04.2017

in Literatur blättern