Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufliche Aus- und Weiterbildung von Hörgeschädigten


Autor/in:

Schulte, Ernst


Herausgeber/in:

Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen (BDH)


Quelle:

HörgeschädigtenPädagogik, 2000, 54. Jahrgang (Heft 4), Seite 179-182, Heidelberg: Median, ISSN: 0342-4898


Jahr:

2000



Abstract:


Das Rheinisch-Westfälische Berufskolleg für Hörgeschädigte Essen (RWB) gibt es seit 1978. Geboren aus der Notwendigkeit, eine zentrale Ausbildungsstelle für Hörgeschädigte im deutschen Sprachraum zu schaffen, legte die Kultusministerkonferenz der Bundesländer für die Bundesrepublik Deutschland (KMK) 1962 praktisch den Grundstein für diese Einrichtung, die bereits nach einer Idee von Dr. Otto Schmähl eine kleine Vorreiterschule in Dortmund hatte.

Träger für die Neugründung in Essen wurden die Landschaftsverbände des Landes NRW, federführend der Landschaftsverband Rheinland (LVR) und gemäß dem Auftrag der Kultusministerkonferenz der Länder der Bundesrepublik Deutschland galt es, eine Einrichtung im Sekundarbereich II zu schaffen mit der Möglichkeit, den Absolventen den Zugang zur Fachhochschule und zur Universität zu ermöglichen. Das RWB nahm im Jahre 1978 seinen Betrieb auf und wuchs zur größten Einrichtung im europäischen Raum; derzeit sind zwischen 900 und 1000 SchülerInnen in Essen, sie werden betreut von 170 Lehrkräften.

Die Philosophie des RWB ist es, dass der Hörgeschädigte in der dualen Ausbildung mit den Lernorten Schule und Betrieb in der direkten Integration mit Normalhörenden seine optimale Chance hat. Die Einrichtung steht allen Bundesländern und den deutschsprachigen Nachbarländern offen und hat sich inzwischen zu einer beonderen Institution entwickelt, die aus der speziellen Bildungslandschaft nicht mehr wegzudenken ist.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Bildungszentrum für Hörgeschädigte e.V. | REHADAT-Adressen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HörgeschädigtenPädagogik
Homepage: https://median-verlag.de/index.php?page=shop.product_details...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0177/0026


Informationsstand: 28.04.2006

in Literatur blättern