Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die dreijährige Berufsfachschule an der Paulinenpflege Winnenden: Eine weiterführende Schule für hör- und sprachbehinderte Jugendliche


Autor/in:

Häußermann, Gerhard


Herausgeber/in:

Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen (BDH)


Quelle:

HörgeschädigtenPädagogik, 2001, 55. Jahrgang (Heft 2), Seite 69-72, Heidelberg: Median, ISSN: 0342-4898


Jahr:

2001



Abstract:


Die dreijährige zur Prüfung der Fachschulreife führende Sonderberufsfachschule für Gehörlose, Schwerhörige und Sprachbehinderte der Paulinenpflege Winnenden (BFS) ist eine Vollzeitschule in Baden-Württemberg, die sowohl eine berufliche Grundbildung als auch eine erweiterte Allgemeinbildung vermittelt. Der Abschluss, die Fachschulreife, ist dem mittleren Bildungsabschluss der Realschule gleichgestellt. Die Berufsfachschule vermittelt - neben dem beruflichen Grundwissen und berufspraktischen Grundfertigkeiten - vertiefte, über den Beruf hinausgehende Einsichten und Fähigkeiten, vor allem im abstrakt-logischen Bereich.

Die Berufsfachschule der Paulinenpflege Winnenden gliedert sich in zwei Fachrichtungen:
- in die gewerblich-technische Berufsfachschule mit der Fachrichtung Metalltechnik und Elektrotechnik und
- in die hauswirtschaftlich-sozialpädagogische Berufsfachschule.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Berufsbildungswerk der Paulinenpflege Winnenden | REHADAT-Adressen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HörgeschädigtenPädagogik
Homepage: https://median-verlag.de/index.php?page=shop.product_details...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0177/0014


Informationsstand: 26.04.2006

in Literatur blättern