Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Weltweiter Konsens zur CI-Versorgung


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Spektrum Hören, 2020, 40. Jahrgang (Ausgabe 6), Seite 26, Heidelberg: Median, ISSN: 0947-7748


Jahr:

2020



Abstract:


Ende vorigen Jahres formierte sich in Genf ein Bündnis zur weltweiten Förderung des Cochlea-Implantats (CI). Es besteht aus 19 internationalen Organisationen der Selbsthilfe sowie den vier CI-Herstellern.

Jetzt legte das Arbeitskomitee des Bündnisses CAPAC (Consumer And Professional Advocacy Committee) das angekündigte Konsenspapier zur CI-Versorgung vor und löste damit ein Versprechen der Gründungsversammlung ein.

Ziel ist es, dass jeder hörbeeinträchtigte Mensch alle Behandlungsmöglichkeiten von Hörbeeinträchtigten kennt sowie eine internationale Norm zur CI-Versorgung erarbeitet wird.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Cochlea-Implantate | REHADAT-Hilfsmittel




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


SPEKTRUM HÖREN - Das Magazin für Schwerhörigkeit
Homepage: https://www.spektrum-hoeren.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0176/0102


Informationsstand: 12.01.2021

in Literatur blättern