Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit für Kinder und Jugendliche

Ein Überblick über die Klassifikation und einige Anwendungsmöglichkeiten



Autor/in:

Amorosa, Hedwig


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Teilhabe, 2011, 50. Jahrgang (Heft 2), Seite 60-65, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 1867-3031


Jahr:

2011



Link(s):


Link zu 'Teilhabe' Ausgabe 2/2011 (PDF | 2,2 MB)


Abstract:


Im Frühjahr 2011 erscheint die deutsche Übersetzung der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit für Kinder und Jugendliche (ICF-CY). Sie entspricht im Konzept und Aufbau der ICF für Erwachsene mit ihrem bio-psycho-sozialen Konzept.

Die ICF-CY stellt eine gemeinsame Sprache für die unterschiedlichen Berufsgruppen dar, die im Interesse der Kinder zusammenarbeiten, sowie die Betroffenen und ihre Familien. Die ICF-CY wird bereits in einer Reihe von Frühförderstellen in einer verkürzten Liste angewandt, ebenso gibt es Anwendungen in sozialpsychiatrischen Zentren und in Schulen.

Sowohl in der Diagnostik, der Förderplanung als auch im interdisziplinären Gespräch und der Berichterstattung unterstützt der Einsatz der ICF-CY das interdisziplinäre Arbeiten und Denken. Insgesamt wird die ICF-CY von den AnwenderInnen in der praktischen Arbeit als hilfreich eingeschätzt. Da mit der ICF-CY viele Daten über den Betroffenen und seine Familie gesammelt werden, muss der Schutz der Daten verbindlich geregelt werden.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

The International Classification of Functioning, Disability and Health for Children and Youth (ICF-CY)

An Overview of the Classification and Possible Applications

Abstract:


As a derived version of the World Health Organization's International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) for adults with its bop-psycho-social model the ICF-CY provides a common language of documentation that can be used across disciplines to advance services on behalf of children and youth as well as the cooperation with the affected children and their families.

The ICF-CY's short form has been already used by early intervention centers for children with disabilities as well as by social-psychiatric centers and schools. In the diagnostic process, in treatment planning but also in the interdisciplinary discussions and reporting the ICF-CY supports interdisciplinary thinking and working.

All in all the ICF-CY was considered very helpful by its users. Because many data about the affected person and his family are collected by applying the ICF-CY, the protection of the data must be regulated in a binding way.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Teilhabe - Die Fachzeitschrift der Lebenshilfe
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/fachzei...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0175/8882


Informationsstand: 18.07.2011

in Literatur blättern