Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitsmedizinische Vorsorge gestärkt


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)


Quelle:

Arbeit und Gesundheit, 2014, 65. Jahrgang (Heft 2), Seite 24-25, Wiesbaden: Universum, ISSN: 2191-0502


Jahr:

2014



Abstract:


Die Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge wurde aktualisiert. Besonders herausgehoben werden die individuelle Beratung, das Recht zur Wunschvorsorge und das Selbstbestimmungsrecht der Beschäftigten.

Ziel ist die Prävention beziehungsweise Früherkennung psychomentaler und körperlicher Erkrankungen sowie die langfristige Erhaltung der Beschäftigungsfähigkeit.

Der Beitrag gibt einen Überblick über die Änderungen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV) 2013




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Arbeit & Gesundheit - Das Magazin für Sicherheitsbeauftragte
Homepage: https://aug.dguv.de/magazin-ausgaben/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0174/0013


Informationsstand: 21.03.2014

in Literatur blättern