Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Leben, um zu arbeiten? Arbeiten, um zu leben!


Autor/in:

Bicker, Silke


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

RehaTreff, 2009, 9. Jahrgang (Ausgabe 4), Seite 26-27, Ettlingen: Agentur Werner Schneider GmbH


Jahr:

2009



Abstract:


Seit einem Ski- und Transportunfall 1993 ist die chronische Schmerzpatientin Silke S. tief querschnittsgelähmt. Während einer fünfmonatigen Reha in der BG Unfallklinik in Ludwigshafen wurde sie auf ein neues Leben im Rollstuhl vorbereitet.

Seit 1997 arbeitet sie als selbstständige Gartenarchitektin, bildet Gartentherapeuten aus und hat eine Teilzeitstelle an einer Fachhochschule in Osnabrück.

Nach einem seelischen und körperlichen Zusammenbruch im Jahr 2008 unterstützte ihr Arbeitgeber sie durch flexible Arbeitszeiten, feste Präsenzzeiten verbunden mit Gleitzeit und Homeoffice. Ihr

Garten, der auf dem Gelände des ehemaligen, weitgehend erhaltenen Benediktinerklosters Malgarten bei Bramsche liegt, ist barrierefrei angelegt und gibt ihr immer wieder Kraft und Zuversicht.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Magazin RehaTreff
Homepage: http://rehatreff.de/rehatreff

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0173/7818


Informationsstand: 22.01.2010

in Literatur blättern