Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Fahrschulen für Menschen mit Behinderungen: Der Weg zum Autoführerschein


Autor/in:

Scharfenort, Eric


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

RehaTreff, 2014, 14. Jahrgang (Ausgabe 2), Seite 20-22, Ettlingen: AWS Medienverlag GmbH


Jahr:

2014



Abstract:


Bevor Menschen mit Behinderung sich ein umgerüstetes Fahrzeug anschaffen können, stehen sie vor einer großen Hürde: dem Führerschein. Oftmals fühlen sich Interessenten mit einer undurchsichtigen Flut an Vorschriften, Gutachten und Formularen konfrontiert. Zudem können konventionelle Fahrschulen keine umgerüsteten Autos bieten. Abhilfe schaffen spezialisierte Fahrschulen für Menschen mit Handicap. Eine davon ist die FbM in Bad Wilbad im Nordschwarzwald. Im Interview erklärt Fahrlehrer Uwe T., worauf es bei der Ausbildung ankommt und verrät, was seinen Job besonders macht.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Magazin RehaTreff
Homepage: http://rehatreff.de/rehatreff

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0173/0031


Informationsstand: 16.07.2014

in Literatur blättern