Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Lernen mit virtuellen Datenbrillen


Autor/in:

Stecker, Anita


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

KLARER KURS, 2019, 12. Jahrgang (Heft 4), Seite 16-19, Hamburg: 53 Grad NORD, ISSN: 1867-6693


Jahr:

2019



Abstract:


Das Entwicklungs- und Forschungsprojekt LernBAR der TU Dortmund ist ein Pilotprojekt, das komplett aus der Praxis heraus entwickelt und erprobt wird. Dafür sind als Partner die Josefsheim Bigge gGmbH mit ihrem Berufsbildungswerk dabei sowie die Hannoversche Werkstätten gGmbH und die Lebenshilfe Erfurt Service gGmbH. Das Projekt soll den Praxisbeweis dafür liefern, dass digitale Medien und neue Technologien, wie Augmented Reality (AR), enormes Potenzial für die berufliche Teilhabe für Menschen mit ganz unterschiedlichen Beeinträchtigungen birgt.

Die Idee ist so einfach, wie gut. Über die Aufnahme von Arbeitsschritten in der Ich-Perspektive, können Lernende diese in ihrem Tempo mit einer AR-Brille nachvollziehen und gleichsam einüben. Das Prinzip wird in diesem Beitrag anhand von Arbeiten im Restaurant bzw. der Küche illustriert. Nicht nur einzelne Arbeitsschritte, sondern auch Anweisungen oder Hinweise können über die AR-Brille vermittelt werden. Die Verknüpfung aus digitalen Lerneinheiten und praktischer Anwendung ist innovativ und effektiv.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


KLARER KURS - Magazin für berufliche Teilhabe
Homepage: https://www.53grad-nord.com/klarer_kurs.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0170/0195


Informationsstand: 17.11.2020

in Literatur blättern