Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Verbessert die kammerzertifizierte Qualifizierung der Werkstatt die Zugänge zum allgemeinen Arbeitsmarkt?


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

KLARER KURS, 2016, 9. Jahrgang (Heft 4), Seite 34-35, Hamburg: 53 Grad NORD, ISSN: 1867-6693


Jahr:

2016



Abstract:


In dem Beitrag wird erläutert, dass Kammern zunehmend die Angebote zur Teilhabe am Berufsleben unterstützen und somit Zugangsmöglichkeiten zum allgemeinen Arbeitsmarkt verschaffen, da kammerzertifiziert erworbenes Wissen zur anerkanntesten Form einer Qualifizierung zählt. Bisher fehlt jedoch noch eine wirksame Strategie, wie der Arbeitsmarkt inklusiver gestaltet werden kann.

Die Frage stellt sich also: 'Verbessert die kammerzertifizierte Qualifizierung der Werkstatt die Zugänge zum allgemeinen Arbeitsmarkt?' Bernd Heidenreich, Leitung Geschäftsbereich Berufliche Bildung und Qualifizierung, GPS Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit mbH, führt Argumente dafür auf, und Andrea Seeger, Geschäftsführerin ACCESS Integrationsbegleitung gGmbH führt Argumente dagegen auf.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


KLARER KURS - Magazin für berufliche Teilhabe
Homepage: https://www.53grad-nord.com/klarer_kurs.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0170/0135


Informationsstand: 03.02.2017

in Literatur blättern