Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Antonius - Netzwerk Mensch, Fulda: Wir haben Normalität in die Werkstatt gebracht


Autor/in:

Grotemeyer, Grid


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

KLARER KURS, 2016, 9. Jahrgang (Heft 4), Seite 24-28, Hamburg: 53 Grad NORD, ISSN: 1867-6693


Jahr:

2016



Abstract:


Die Autorin berichtet über die Werkstatt für behinderte Menschen antonius - Netzwerk Mensch. Dort hatte man schon vor Jahren den Sozialdienst komplett abgeschafft. Das klang revolutionär, denn der Sozialdienst wacht über die Rehabilitation aller Werkstattbeschäftigten, und das ist die Kernaufgabe jeder WfbM.

Der antonius-Hof ist ein konsequent auf Soziale Landwirtschaft ausgerichteter professioneller Betrieb. Dort arbeiten die Mitarbeiterteams mit hoher Eigenverantwortlichkeit. Jeder Mitarbeiter weiß, wo er sich HIlfe bei den Fachkräften holen kann, und jeder ist fast überall einsetzbar. Auf dem Hof sind ganz bewusst Arbeitsfolgen konzipiert, die nachvollziehbar sind und die sich die Mitarbeiter leicht einprägen können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


WfbM St. Antonius gGmbH: Anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


KLARER KURS - Magazin für berufliche Teilhabe
Homepage: https://www.53grad-nord.com/klarer_kurs.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0170/0133


Informationsstand: 03.02.2017

in Literatur blättern