Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Berufswegeplanung - Die Werkstatt als Bahnhof


Autor/in:

Grotemeyer, Grid


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

KLARER KURS, 2015, 8. Jahrgang (Heft 4), Seite 6-11, Hamburg: 53 Grad NORD, ISSN: 1867-6693


Jahr:

2015



Abstract:


Die Werkstätten Haus Hall im westlichen Münsterland entwickeln eigene Berufswegeplanung und bilden Beschäftigte in anerkannten Ausbildungsberufen aus. In dem Konzept der Werkstätten Haus Hall bauen die Komponenten beruflicher Bildung aufeinander auf: Im Idealfall bedeutet das individuelle Berufswegeplanung, dann betriebsintegrierter Berufsbildungsbereich (BBB), Übernahme auf einen ausgelagerten Arbeitsplatz, in sozialversicherungspflichtige Arbeit oder Ausbildung und dann Vermittlung.

So besuchen die Integrationsassistenten der Werkstätten Haus Hall schon frühzeitig die Förderschulen, eruieren die Wünsche der Schüler und organisieren für jeden von ihnen eine individuelle Berufswegeplanung nach Interesse, mit in der Regel zwei Praktika in und außerhalb der Werkstätten. Dabei bleibt ein Integrationsassistent stets Ansprechpartner. Er stellt Hilfestellungen und versucht für die Schüler wichtige Qualifikationen in ihrem Arbeitsfeld oder vom Arbeitgeber gewünschte Qualifikationen, wie den Erwerb des Führerscheins, zu ermöglichen und zu unterstützen.

Die Werkstätten Haus Hall begleiten als Ausbildungsbetrieb Beschäftigte in Werker- und Vollausbildungen sowohl in der Werkstatt als auch in anderen Betrieben. So stellt sich die Frage, ob die Entwicklung im Haus Hall Vorbild für andere Werkstätten sein kann? Jürgen Dreyer, Leiter der Werkstätten Haus Hall, bejaht dies, merkt jedoch an, dass es einen längeren Prozesses bedarf, indem man bereit sein muss, bestimmte Ressourcen umzulenken, eine gut vernetzte Integrationsassistenz aufzubauen und offen dafür sein muss, in den Schulen aktiv zu werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Werkstätten Haus Hall GmbH




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


KLARER KURS - Magazin für berufliche Teilhabe
Homepage: https://www.53grad-nord.com/klarer_kurs.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0170/0092


Informationsstand: 20.04.2016

in Literatur blättern