Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

DJH Gemeinsam Arbeiten gGmbH: Wir haben den Herbergsalltag an unsere Mitarbeiter angepasst


Autor/in:

Grotemeyer, Grid


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

KLARER KURS, 2015, 8. Jahrgang (Heft 1), Seite 16-19, Hamburg: 53 Grad NORD, ISSN: 1867-6693


Jahr:

2015



Abstract:


Jugendherbergen sind Orte der Begegnung: Menschen nahezu jeden Alters treffen sich hier. Eigentlich ein idealer Ort, an dem Menschen mit und ohne Handicap zusammenarbeiten und in selbstverständlichen Kontakt mit Gästen kommen können, dachte sich Marcus Heisterkamp, Leiter von drei Häusern im Landesverband Unterweser-Ems des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH). Aus dem Gedanken wuchs die Idee, eine der Jugendherbergen in ein Integrationsunternehmen umzuwandeln, aber es brauchte Zeit: 'Das Projekt Integrationsjugendherberge trieb uns über zehn Jahre an. Es dauerte, in unserer Region ein passendes Haus zu finden. Ein solches Projekt lässt sich nur umsetzen, wenn man ein Haus saniert und über die Bettenzahlerhöhung den bestehenden Personalstamm erweitern kann', sagt Marcus Heisterkamp. 2011 war es so weit.

Heute beschäftigt die Jugendherberge Leer zwölf Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit, sechs von ihnen sind schwerbehindert. Sie arbeiten überall im Haus: Sie begrüßen Gäste und checken sie ein, bereiten Speisen zu, räumen ab und bedienen die Spülmaschine, beziehen Betten und putzen Bäder, saugen die Flure und mähen den Rasen oder kümmern sich um die Heizung. Die Integrationsjugendherberge in Leer ist bisher einzigartig in Deutschland.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Adresse: DJH - Gemeinsam Arbeiten GmbH / Jugendherberge Leer




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


KLARER KURS - Magazin für berufliche Teilhabe
Homepage: https://www.53grad-nord.com/klarer_kurs.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0170/0078


Informationsstand: 18.05.2015

in Literatur blättern