Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Werkstatt in Zeiten der Deregulierung


Autor/in:

Senner, Anton


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

KLARER KURS, 2013, 6. Jahrgang (Heft 4), Seite 36, Hamburg: 53 Grad NORD, ISSN: 1867-6693


Jahr:

2013



Abstract:


In dem Beitrag äußert sich Anton Senner, Geschäftsführer der Elbe-Werkstätten Hamburg über die Entwicklung der Werkstätten in den letzten 10 bis 20 Jahren in Deutschland. in denen ein enormes Wachstum zu verzeichnen gewesen sei. Doch nun wirken mit Macht neue Kräfte auf das bewährte System ein.

Hier nennt er vor allem die Lage und die Schuldenbremse der öffentlichen Haushalte, die eine Erweiterung des Sozialbudgets nicht mehr zulassen und die Reform der Eingliederungshilfe. Die Einführung eines Bundesteilhabe-Geldes ermögliche mehr Autonomie, Würde und Selbstbestimmung für die Empfänger. Wenn es kommt, werden diejenigen, die darüber verfügen, nicht mehr unbedingt ihre Teilhabe-Leistungen in der Werkstatt einkaufen.

Der Autor ist der Meinung, dass die Werkstatt ihr Monopol hinsichtlich des Leistungsangebots, der Finanzierung und der rechtlichen Stellung verlieren wird. Die Alternativen seien Unterstützte Beschäftigung, Integrationsfirmen, das Budget für Arbeit und neue Anbieter. Der Markt werde dereguliert und es werde zu Machtverschiebungen kommen.

Die Nachfrager, das heißt Menschen mit Behinderung, erhalten mehr Macht, denn sie haben Alternativen. Die Leistungsträger erhalten mehr Macht, denn sie können zwischen den Anbietern steuern. Der Autor ist davon überzeugt, dass diese Entwicklung eintreten wird. Die Werkstatt werde sich darauf einstellen müssen.

Ihre Zukunftsfähigkeit werde sich erhöhen, wenn sie den Prozess aktiv mitgestaltet. Eine Kernfunktion werde ihr erhalten bleiben: die Sicherung des Arbeitsangebots für einen besonders leistungsschwachen Personenkreis. Eine breitere Aufstellung werde sie besser und attraktiver machen. Nur so könne sie Konkurrenz und Wettbewerbsfähig bleiben.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


WfbM Elbe-Werkstätten GmbH




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


KLARER KURS - Magazin für berufliche Teilhabe
Homepage: https://www.53grad-nord.com/klarer_kurs.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0170/0064


Informationsstand: 14.04.2014

in Literatur blättern