Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Werkstatt der Lebenshilfe Leer: Phänomenaler Lernprozess im Team


Autor/in:

Grotemeyer, Grid


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

KLARER KURS, 2013, 6. Jahrgang (Heft 3), Seite 10-13, Hamburg: 53 Grad NORD, ISSN: 1867-6693


Jahr:

2013



Abstract:


Der Leiter des Berufsbildungsbereichs der Lebenshilfe-Werkstatt in Leer hatte die Idee, im Rahmen des Berufsbildungsbereichs ein historisches Plattbodenschiff zu restaurieren. Gemeinsam mit dem Werkstattleiter und anderen Mitarbeitern wurde die zweijährige Berufsbildung als ein Projekt gestaltet.

Die Teilnehmer werkelten nicht an einzelnen Auftragsarbeiten, sondern bewältigten gemeinsam ein ganzes Projekt. Fertig wird es nur, wenn sie alle mitziehen. Damit sollte auch die Persönlichkeit der Beschäftigten gefördert werden. Als Projekt ist die Restaurierung des Schiffes ideal, da man dabei das eigentliche Handwerk lernen kann. Aus zwei Jahren wurden schließlich vier und zwei weitere Jahrgänge von BB-Teilnehmern stiegen nacheinander ins Projekt ein.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


WfbM Lebenshilfe Leer e.V.




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


KLARER KURS - Magazin für berufliche Teilhabe
Homepage: https://www.53grad-nord.com/klarer_kurs.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0170/0052


Informationsstand: 23.10.2013

in Literatur blättern