Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Transparente Informationen und klare Aufgabenverteilung

Ein berufsübergreifendes Konzept regelt das Entlassmanagement am Universitätsklinikum Tübingen



Autor/in:

Orians, Angelika; Gsell, Angelika


Herausgeber/in:

Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V. (DVSG)


Quelle:

FORUM sozialarbeit und gesundheit, 2005, Heft 2, Seite 21-22, Mainz: Eigenverlag, ISSN: 1434-9906


Jahr:

2005



Abstract:


Im Juli 2004 wurde am Universitätsklinikum Tübingen das Entlassmanagement auf allen Betten führenden Stationen eingeführt. Es ist Berufsgruppen übergreifend und wird in allen Fachbereichen umgesetzt.

Vor der Einführung des Entlassmanagements wurde die alte Entlassungspraxis analysiert. Aufgrund der Ergebnisse wurde versucht, die in- und externen Abläufe, die bei einer Entlassung entstehen, zu verbessern. So liegen nun eine klare Prozessbeschreibung, die Verantwortlichkeiten und Aufgabenverteilung vor.

In der weiteren Entwicklung sollten nach der klinikweiten Einführung die Umsetzung evaluiert und die Prozesse und Maßnahmen der Sozialberatung durch Leitlinien und Standards definiert werden. Nur so kann eine Qualitätssicherung garantiert werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


FORUM sozialarbeit + gesundheit
Homepage: https://dvsg.org/fachzeitschriften/forum-sozialarbeit-gesund...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0161/0002


Informationsstand: 05.04.2005

in Literatur blättern