Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Lisa hilft beim Busfahren - Mobil in Bus und Bahn mit einer App


Autor/in:

Koch, Friederike


Herausgeber/in:

Bundesverband Evangelische Behindertenhilfe e.V. (BEB)


Quelle:

Orientierung, 2017, Heft 1, Seite 21-22, Reutlingen: Grafische Werkstätte, ISSN: 0720-2172


Jahr:

2017



Abstract:


In dem Beitrag erläutert die Autorin, Dr. Friederike Koch, Projektleiterin in Bethel.regional, dass es gar nicht so einfach ist, in der Stadt mit Bus und Bahn zu fahren, wenn man es nicht regelmäßig tut. Wo muss ich einsteigen, ist es der richtige Bus, die richtige Bahn, wo muss ich umsteigen, komme ich pünktlich an?

Menschen mit körperlichen, kognitiven oder psychischen Handicaps habe zum Beispiel oft das Problem, dass sie den Fahrplan oder die Beschriftung an Bussen und Bahnen nicht lesen können. Hinweisschilder in U-Bahnstationen sind für sie häufig verwirrend. Schwierig kann das schon in der eigenen Stadt sein. In einer Stadt, in der man sich nicht auskennt, ist das erst recht schwierig.

Die Autorin stellt das Kooperationsprojekt zur Entwicklung einer Navigations-App für den ÖPNV vor.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Orientierung
Homepage: https://www.beb-orientierung.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0157/0073


Informationsstand: 28.02.2017

in Literatur blättern