Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gesund bei der Arbeit durch mitarbeiterorientierte Prävention


Autor/in:

Reuhl, Barbara


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die BG, 2009, 121. Jahrgang (Heft 6), Seite 275-280, Berlin: Schmidt, ISSN: 0723-7561


Jahr:

2009



Abstract:


Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements zur Gesunderhaltung von Belegschaften haben Konjunktur.

Der Begriff legt nahe, dass Gesundheit jederzeit funktioniert, wenn nur das Richtige getan wird. Doch es liegt vielmehr im Einflussbereich und in der Verantwortlichkeit des Managements, funktionierende Strukturen der betrieblichen Gesundheitspolitik zu gestalten, im Sinne eines gesundheitsbezogenen Managements.
Wer gesund ist, verfügt über eine wesentliche Voraussetzung für die Teilhabe am Erwerbsleben, und die Qualität der jeweils am Arbeitsplatz vorgefundenen Bedingungen beeinflusst die gesundheitlichen Chancen.

Der Gesundheitszustand verändert sich aber im Lebensverlauf ... An Beispielen wird aufgezeigt, dass in den verschiedenen Phasen des Erwerbsverlaufs und des gesundheitlichen Befindens Prävention und Gesundheitsförderung möglich ist.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Betriebliche Prävention (vormals BPUVZ, die BG)
Homepage: https://www.beprdigital.de/archiv.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0156/7192


Informationsstand: 08.07.2009

in Literatur blättern