Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Positionspapier der AG Bildung zum Runden Tisch zur Erarbeitung eines Bayerischen Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention


Autor/in:

Indlekofer, Marian; Dannenbeck, Clemens


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Gemeinsam Leben, 2013, 21. Jahrgang (Heft 1), Seite 54-63, Weinheim: Juventa, ISSN: 0943-8394


Jahr:

2013



Abstract:


In der UN-Behindertenrechtskonvention Artikel 4 Absatz 3 verpflichten sich die unterzeichnenden Staaten, geeignete Maßnahmen zur Umsetzung und Einhaltung der Rechte von Menschen mit Behinderung zu verwirklichen. Für diesen Zweck ist die Entwicklung eines strategischen Handlungsprogramms für Bund und Länder zielführend. In Bayern wurde deshalb 2011 damit begonnen, einen Aktionsplan zur systematischen Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention zu entwickeln.

Die Bayerische Staatsregierung legte am 3. Mai 2011 einen ersten Entwurf für einen Bayerischen Aktionsplan vor, federführend war und ist das Bayerische Sozialministerium (StMAS). Auch das Bayerische Parlament beteiligt sich an der Fortentwicklung, um dem Bayerischen Aktionsplan eine möglichst breite Legitimation zu verschaffen.

Dafür hat der sozialpolitische Ausschuss im Bayerischen Landtag Anfang des Jahres 2012 einen runden Tisch zur Erarbeitung eines Bayerischen Aktionsplans gegründet und die Verbände zur Mitarbeit eingeladen. Menschen mit Behinderung sind als ExpertInnen in eigener Sache ebenso wie Verbände und Selbsthilfeorganisationen vertreten.

Mit der Aufgabe, konkrete Ziele und Maßnahmen verbunden mit politischen Forderungen zu entwickeln, entstanden sieben Arbeitsgruppen zu den Themen Bildung, Arbeitsmarkt, Wohnen, Sozialraum, Barrierefreiheit, besondere Lebenslagen und Gesundheit. Die Arbeitsergebnisse wurden Ende des Jahres beim Runden Tisch und dem Ausschuss für Soziales, Familie, und Arbeit vorgestellt.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Abstract:


This paper presents the conceptual framework, methodology and first results of a research project that focuses on the implementation of the UN Convention on Rights of Persons with Disabilities by local governments. The project contains a regional analysis of social planning activities related to the UN Convention on Rights of Persons with Disabilities in the German federal state of Northrhine-Westfalia, and in addition a research on implementation strategies related to the UN Convention on Rights of Persons with Disabilities in selected European regions. The overall aim is to develop a typology of local planning and implementation strategies and the identification of examples of good planning practice towards inclusive communities.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK)
Aktionspläne zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Gemeinsam Leben
Homepage: https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/zeitschriften/gem...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0155/0059


Informationsstand: 01.02.2013

in Literatur blättern