Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Der Übergang von der Schule in das Erwerbsleben

Möglichkeiten, Chancen und Risiken



Autor/in:

Schartmann, Dieter; Mrozynski, Peter


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Gemeinsam Leben, 2000, 8. Jahrgang (Heft 1), Seite 9-14, Weinheim: Beltz, ISSN: 0943-8394


Jahr:

2000



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Der Übergang von der Schule in das Erwerbsleben bedeutet - für jeden Menschen - nicht nur den Wechsel von der dominierenden Tätigkeitsform Lernen zur dominierenden Tätigkeitsform Arbeiten, sondern gleichzeitig eine schlagartige Veränderung vieler sozialer Bezugsgrößen, wie zum Beispiel der sozialen Rolle, des sozialen Status und der sozialen Beziehungen. Damit verbunden sind weitere Entwicklungsaufgaben wie die Ablösung vom Elternhaus, häufig auch der Aufbau einer Partnerschaft.

Insofern darf der Übergang von der Schule in das Erwerbsleben nicht eindimensional als der Prozess des Erwerbs von arbeitsmarktrelevanten Qualifikationen und Kompetenzen bewertet werden, sondern muss in einem umfassenden Sinne auf mehreren Ebenen analysiert werden. Ziel dieses Artikels ist es jedoch, den Übergang von der Schule in das Erwerbsleben ausschließlich unter der Perspektive der heutigen beruflichen Möglichkeiten für behinderte Menschen zu beschreiben. Sowohl wegen der Vielzahl der Projekte als auch wegen der Heterogenität der Zielgruppen kann hier keine differenzierte Beschreibung der vorliegenden Modelle vorgenommen werden.

Vielmehr sollen hier die Kooperationsmöglichkeiten zwischen den Schulen und Integrationsfachdiensten für geistig behinderte Menschen - als relativ neue Instrumente zur beruflichen Integration - näher untersucht werden sowie vertieft auf die Einbindung der Eltern in die Beratungsarbeit des Integrationsfachdienstes eingegangen werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Gemeinsam Leben
Homepage: https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/zeitschriften/gem...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0155/0001


Informationsstand: 13.10.2003

in Literatur blättern