Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Schnittstellenprobleme bei der Einholung und Verwertung von medizinischen Sachverständigengutachten


Autor/in:

Steiner, Gert H.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Medizinische Sachverständige (MedSach), 2010, 106. Jahrgang (Heft 6), Seite 245-254, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0025-8490


Jahr:

2010



Abstract:


Die Probleme, die sich bei der Einholung und Verwertung von Sachverständigengutachten ergeben können, sind aufgrund der unterschiedlichen Herangehensweisen und Betrachtungsweisen von Medizinern einerseits und Juristen andererseits vielfältig. Beide Seiten 'kämpfen' jedoch gewissermaßen an der gleichen Front und sollten deshalb darauf bedacht sein, unnötige Konfrontationen zu vermeiden.

Denn das Produkt 'Gutachten' kann nur so gut sein wie die Kooperation der an dessen Entstehung beteiligten Akteure. Der Beitrag behandelt zahlreiche typische Schnittstellenprobleme, die beim Zusammenwirken von Medizinern und Juristen im Rahmen der Einholung und Verwertung von Sachverständigengutachten auftreten können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Medizinische Sachverständige (MedSach)
Homepage: https://www.medsach.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0151/8488


Informationsstand: 07.12.2010

in Literatur blättern