Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Agenda der Fraport AG für eine neue Unternehmenspolitik für behinderte Kunden und Mitarbeiter


Autor/in:

Bungart, Jörg; Bertrand, Lothar


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

impulse, 2003, Nummer 26 (Ausgabe Juni), Seite 44-46, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 1434-2715


Jahr:

2003



Link(s):


Ganzen Text lesen (in: Impulse 02.2003) (PDF | 2,1 MB)


Abstract:


Am Beispiel der Fraport AG (Flughafen Frankfurt) soll dargestellt werden, wie Unternehmenspolitik für behinderte Kunden und Mitarbeiter innovativ gestaltet und in konkretes Handeln eingebunden werden kann. Ausgehend von einem Vertrag zwischen Fraport und der Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung (BAG UB) wurde das Projekt 'Umsetzung der Agenda für behinderte Kunden und Mitarbeiter' zwischen Herbst 2001 und Frühjahr 2002 in enger Kooperation mit der Schwerbehindertenvertretung durchgeführt.

Die Agenda formuliert Soll-Kriterien zur Verbesserung der Situation behinderter Kunden und Mitarbeiter. Hintergrund ist ein Fraport Vorstandsbeschluss, mit dem die Agenda Bestandteil der Unternehmenspolitik wurde. Seit Inkrafttreten der Integrationsvereinbarung nach § 83 SGB IX im Oktober 2001 ist die Agenda eingebunden in die strategischen Ansätze zur Umsetzung der Vereinbarung.

Ziel des Projektes 'Umsetzung der Agenda für behinderte Kunden und Mitarbeiter' war:
- Ein Vergleich der in den Leitlinien der Agenda formulierten Soll-Anforderungen mit dem aktuellen Ist-Stand und die Bestimmung von Maßnahmen zur Verbesserung der Zielerreichung.

Zur Erreichung des Ziels wurde Folgendes gewählt:
- Ausgewählte Gespräche zur Standortbestimmung mit verantwortlichen Mitarbeitern der Fraport AG für die in der Agenda benannten Unternehmensbereiche
- Auswertung schriftlicher Unterlagen wie zum Beispiel Integrationsvereinbarung, Personal- und Sozialbericht, Managementsystem-Handbuch und Materialien aus dem Bereich 'behinderte Kunden'
- Terminalbesichtigung zur Beurteilung der Barrierefreiheit.

Die Agenda besteht aus zehn beziehungsweise neun Soll-Kriterien zum einen für behinderte Mitarbeiter und zum anderen für behinderte Kunden. Diese Kriterien werden aufgeführt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


impulse - Fachmagazin
Homepage: https://www.bag-ub.de/veroeffentlichung/typ/958

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0141/3364


Informationsstand: 16.02.2021

in Literatur blättern