Inhalt

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Integration von Beschäftigten aus Werkstätten für behinderte Menschen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt

Neues Modellprojekt AIM gestartet



Autor/in:

Herder, Joachim


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

impulse, 2003, Nummer 25 (Ausgabe März), Seite 36, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 1434-2715


Jahr:

2003



Link(s):


Downloadmöglichkeit ansehen (Impulse 031/2004) (HTML)


Abstract:


Schon immer haben Werkstätten für behinderte Menschen nach Arbeitsformen gesucht, die für jeden einzelnen ihrer Mitarbeiter auf dessen Bedürfnisse und Fähigkeiten zugeschnitten waren. Unter dem Leitbild 'Selbstbestimmtes Leben' in Verbindung mit dem SGB IX und der Werkstättenverordnung und dem darin verankerten Auftrag der Werkstatt, die Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben und die Eingliederung in das Arbeitsleben zu fördern, wird die Förderung des Übergangs geeigneter Personen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu einem gesetzlichen Auftrag der Werkstätten erhoben.

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für Behinderte in Rheinland-Pfalz stellt sich dieser Aufgabe und startete, gefördert durch das Integrationsamt und in enger Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Arbeit, Frauen, Gesundheit und Soziales, im April 2002 das in dem Artikel kurz beschriebene Modellprojekt AIM (Arbeitsweltbezogene Integrationsmodelle), das in einer Laufzeit von drei Jahren Möglichkeiten und Wege entwickeln und aufzeigen soll, die Integration von Menschen mit Behinderungen auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu erleichtern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


impulse - Fachmagazin
Downloadmöglichkeit bei der BAG UB unter:
Homepage: https://www.bag-ub.de/veroeffentlichung/typ/958

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0141/3354


Informationsstand: 24.06.2003

in Literatur blättern